Was ist essentieller Bluthochdruck?

Wenn man einen Blog schreibt, lernt man auch viel über seine Leserschaft. Zu den immer wieder auftauchenden Fragen gehört, was denn eigentlich essentieller Bluthochdruck ist. Diese Frage möchte ich Ihnen heute beantworten.

Der Name ist irritierend, da der Ausdruck eher anmuten lassen könnte, dass chronischer essentieller Bluthochdruck überlebenswichtig wäre, doch eigentlich kämen wir wirklich besser ohne ihn aus.

Zuerst einmal muss man verstehen, dass wir hier von chronisch erhöhtem Blutdruck reden. Dies bedeutet, dass bei Ihnen an drei aufeinander folgenden Tagen, zur selben Zeit, und in einer ruhigen Atmosphäre, ein Blutdruck gemessen wurde, der über 140 mmHG im oberen Bereich liegt, bzw. über 95 mmHG im unteren Bereich.

Darauf hingewiesen werden sollte hier, dass das Gerät am besten ein manuelles Blutdruckmessgerät  und wünschenswerter Weise auch geeicht sein sollte. Desweiteren sollte die Manschette am linken Oberarm angebracht werden. Geräusche Eurerseits oder andere Geräuschfaktoren können Ergebnisse fälschen.

Während meines Praktikums habe ich 4 von 5 Geräte aussortiert, da sie mangelhaft waren!?!?!

Die angegebenen Druckwerte sind statistisch festgelegte Daten, die sich über die Jahre verändert haben. Generell ist ein niedrigerer Blutdruck gesünder als ein dauerhaft erhöhter.

Der obere Wert, die sog. Systole, gibt den höchsten Druck an, den das Herz aufbringt, um das Blut über die Aorta in unseren Kreislauf zu katapultieren. Muss der Herzmuskel ständig eine erhöhte Leistung, also einen erhöhten Druck aufbringen, wird er immer mehr beansprucht, ähnlich einem Citroen, den Sie versuchen, ständig mit 230 kmh auf der Autobahn zu fahren.

Der ständig erhöhte Druck führt weiterhin dazu, das unser Gefäßsystem Schaden nimmt, Arterien Mikrorisse erleiden und zunehmend verhärten. Dadurch muss das Herz noch mehr Druck aufbringen.

Nach der „Systole“, dem Maximalpunkt, entspannt sich der Herzmuskel wieder. Der untere Wert, die sog. „Diastole„, zeigt die Grundspannung im Herzmuskel umd den Arterien an. Natürlich muss immer noch eine Grundspannung vorhanden sein, sonst würde unser Herz wie ein Pudding sich in unserem Körper verteilen und unser Blut in unseren Beinen in großen Säcke gesammelt werden. Diese Grundspannung wird unter anderem mit über die Niere gesteuert.

Für einen chronisch erhöhten Blutdruck, auch Hypertonie genannt, gibt es grundsätzlich zwei Ursachen: entweder entsteht er auf dem Boden anderer Erkrankungen, oder unabhängig von anderen Erkrankungen.

Essentieller oder primärer Bluthochdruck bedeutet, dass keine organische Ursache, wie zum Beispiel ein Herzfehler, eine Schilddrüsenüberfunktion, eine Nierenerkrankung, oder andere zugrunde liegen. Sekundärer Bluthochdruck ist der Begriff für organische bedingte Hypertonie.

Ihr Arzt kann anhand von Ultraschall, Laborwerten, odert MRT abklären, ob eine Krankheit oder eine organische Ursache den Blutdruck dauerhaft erhöhen.

Wie an anderer Stelle darauf hingewiesen, gibt es jedoch eine ganze Reihe von körperlichen Ursachen, die wenig bekannt sind als Ursachen für Hypertonie.

In den meisten Fällen, man geht von mehr als 90% der Betroffenen aus, ist jedoch die eigene Lebensweise für den erhöhten Bluthochdruck verantwortlich.

Daher überlegt Euch, ob Ihr sofort zu Tabletten greift. Diese werden nicht die Ursachen ändern!

Jedoch: Essentieller Bluthochdruck ist kein Schicksal!! Jeder kann etwas daran ändern und langfristig wieder einen normalen, gesunden Blutdruck wiedererlangen!!

Dies zu beleuchten und Euch Hilfen an die Hand zu geben, ist Ziel und Bestreben meines Blogs. Die vielen Faktoren, die über die Jahre zusammen gekommen sind, werden gezielt in meinem sechs wöchigen Bluthochdruck Seminar Schritt für Schritt in Angriff genommen und abgebaut. Langjährige Erfahrung und viele Gespräche mit Patienten und Seminarteilnehmern haben zu diesem Training beigetragen.

Ich hoffe, es ist jetzt etwas klarer geworden, was „essentieller“ oder „primärer“ Bluthochdruck bedeutet.

Mit Herz-lichen Grüßen

Eure Ginger

HINWEIS: Als besondere Geste gibt es mein Online Seminar Bluthochdruck zu einem speziellen Weihnachtsangebot:-)

Wenn Ihr mich unterstützen möchtet, tragt Euch bitte oben rechts in den „Newsletter“ ein, und/oder empflehlt diese Seite per Twitter etc. unten weiter. Über Kommentare freue ich mich natürlich ebenfalls.

Über gingerclub

Helping people to naturally deal with high blood pressure, arthritis and other chronic diseases, seminars, coaching. 15 years of experience in natural health. Copyright (c) 2011 Gingerclub
Dieser Beitrag wurde unter Bluthochdruck, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Danke für Euren Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s