Was kann hinter Bluthochdruck stecken?

Viele Menschen wissen gar nicht, was sich alles hinter Bluthochdruck verstecken kann. Wenn Sie zum Arzt gehen, bleibt vielfach nicht die Zeit, um wirklich auf alles Physische einzugehen, was Bluthochdruck auslösen kann. Im folgenden eine Auflistung möglicher Gründe für Bluthochdruck:

1) Versteckte Entzündungen (Zahntaschen, Eierstöcke, chronische Sinusitis)

2) Allergien (da diese ebenfalls im eigentlichen Sinne Entzündungsprozesse sind, die den Körper in dauerhaften Alarmzustand versetzen)

3) Schleichende Vergiftungen

(Amalgam, Umweltgifte, Schwermetallbelastungen,Eigenvergiftung durch Darm oder Leberfunktionseinschränkungen)

4) Diabetes

5) Nahrungsmittel Intoleranzen

6) Asthma

7) Hormon Ungleichgewicht (Menopause, Schilddrüsenüberfunktion, alle Hormone)

8) Bestimmte Medikamente (z.B. Anti-Depressiva, Hormonersatzmedikamente, Abführmittel)

9) Dauerhafter Konsum von Kaffee und Cola

10) Zigarettenkonsum

11) Alkohol (bis auf gelegentlichen Genuss geringer Mengen)

12) Belastende Lebenssituationen

13) Mangel an Magnesium und/oder Kalium (siehe Abführmittel)

14) Dauerhafte negative Reizung der Sinnesorgane (laute Musik, Horrorfilme)

15) Übermäßiger Genuß von Lakritz

16) Chronischer Schlafmangel

17) Herzerkrankungen

18) Nierenerkrankungen

Dies sind ebenfalls Faktoren, die Sie versuchen sollten zu vermeiden  bzw. zu ändern, wenn Sie keinen Bluthochdruck entwickeln möchten. Auf jeden Fall sollten die medizinisch relevanten Faktoren abgeklärt werden. Sprechen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker darauf an. Suchen Sie sich Unterstützung und Beratung, um andere Aspekte zu ändern.

Ich unterstütze Sie hierbei gerne! Werden Sie aktiv gegen essentiellen Bluthochdruck mit einem gezielten Trainingsprogramm „Initiative Bluthochdruck“.

Scheuen Sie sich nicht, einen Kommentar zu hinterlassen. Lassen Sie andere von meinem Blog wissen, wenn diese von chronischem Bluthochdruck betroffen sind.

Mit herzfreundlichen Grüßen

Eure

Ellen Ginger

Für die Vollständigkeit oben aufgeführter Faktoren übernehme ich keine Haftung. Sie dient ausschliesslich der Anregung und Denkanstößen.

Wenn Ihr mich unterstützen möchtet, tragt Euch bitte oben rechts in den „Newsletter“ ein, und/oder empfehlt meine Seite per Twitter etc. unten weiter! Danke!

Kommentare? Fragen? – Gerne!

Über gingerclub

Helping people to naturally deal with high blood pressure, arthritis and other chronic diseases, seminars, coaching. 15 years of experience in natural health. Copyright (c) 2011 Gingerclub
Dieser Beitrag wurde unter Bluthochdruck abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Was kann hinter Bluthochdruck stecken?

  1. Krüger,Sylke schreibt:

    Als ich diese Woche zum check in der Praxis war ,wurde auch der Blutdruck gemessen. 190/120. Das hat mich total geschockt. Durch das viele Cortison,was ich jahrelang einnehmen musste ist auch das Gewicht angestiegen. Mei e bedenken wurden immer klein geredet. Ich möchte abnehmen und das erstens wegen der Gesundheit und dann weil ich mich nicht wohl fühle. Ich habe noch Amalgam in einigen zähnen und in den letzten Jahren immer mehr Probleme mit den alten Füllungen gehabt. Auch habe ich oft Nasennebenhöhlen entzuendungen. Nun frage ich natürlich woher der Blutdruck kommen kann und wie ich ihn wieder senken kann.

Danke für Euren Kommentar...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s